Malerei

Jonathan Esperester

Der in Hamburg lebende Künstler Jonathan Esperester nutzt das Medium der Malerei analog zur Erinnerung. Zur Inspiration orientiert er sich an seinem privaten Fotoarchiv und entnimmt Motive aus ihrer ursprünglichen Umgebung und Chronologie. Durch diese collagenartige Verzweigung entstehen anachronistische Konstellationen und unbekannte Geschichte, jenseits von Raum und Zeit. Bei dieser malerischen Forschung zeigen sich oft übergreifende Verbindungen von Subjekt, Kultur und Natur und dem Betrachter wird es ermöglicht Teil dieser fiktiven Erzählung zu werden. Er malt und zeichnet mit Öl- und Acrylfarben, Lacken, Buntstiften und Kohle. Oft benutzt er gefunden Holzplatten und Papiere als Untergründe für seine Kompositionen. Esperester ist ein moderner Geschichtenerzähler mit klassischer Malerei.

Mehr über den Künstler findet ihr auf seiner Website.